Aktuelle Informationen

fotolia_856191021

Bearbeitungsgebühr bei Darlehen auch für Unternehmer rückforderbar

Der Bundesgerichtshof hat in zwei Entscheidungen vom 04.07.2017 geurteilt, dass in Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines zwischen einer Bank und einem Unternehmer abgeschlossenen Darlehensvertrag vereinbarte Bearbeitungsentgelte erstattet verlangt werden können. In beiden Fällen sah der BGH eine unangemessene Benachteiligung des Unternehmers, die eine Unwirksamkeit der entsprechenden Klausel zur Folge hat. Unternehmer, die ein Bearbeitungsentgelt für den Abschluss eines Darlehens bezahlt haben, sollten Ihren Vertrag daraufhin überprüfen lassen, ob eine Rückforderung unter Anwendung der jüngsten Entscheidungen in Betracht kommt.

JK Journal

Neuigkeiten im Immobilienrecht

Hier können Sie unser aktuelles JK Journal auch als PDF downloaden.